Projekte

Regietätigkeit im Filmbereich und filmpädagogischen Bereich (Zum Streamen der Filme auf den Titel klicken!)

Regietätigkeit am freien Theater und im universitären Rahmen

  • Ich schau dich an, du schaust zurück! 2012, Studienendprojekt
  • Frühlings Erwachen 2011, Inszenierter Teil mit Schülern der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig zum Thema Selbstmord
  • Das Neidhartspiel 2010, Inszenierung für die SITM-Tagung, Mittelalter-Theaterfestival in Gießen (Teil 1, Teil 2, Teil 3)
  • Des Kardinals Geliebte 2007, Inszenierung für die Neue Residenz Halle/S. zur Museumsnacht
  • Der arme Heinrich 2006, Inszenierung im Rahmen des Germanistischen Instituts der MLU Halle-Wittenberg (Teil 1, Teil 2, Teil 3)
  • Diu halbe bir 2005, Inszenierung im Rahmen des Germanistischen Instituts der MLU Halle-Wittenberg
  • Frühlings Erwachen 2004, Inszenierung für das freie Theater ABundZUspiel und die Theatrale

Schauspiel: Magic Berlin, Rolle: Brigid (NR), transmediale Webserie (Produzentin: Julia Heller); Sonnengott, Rolle: Mensch (NR), Künstlerkollektiv in Berlin um Gasher G.14 |Cold Thoughts, Rolle: Woman (HR), Kurzfilm, 2014, Cannes Filmfestival Shortfilmcorner| Ungleich, Rolle: Friederike (HR), Spielfilm, Projekt in Anschluss an die UDK Berlin und AdBK München 2013 | Angst, dass die Ratten hochkommen, Rolle: Frau (HR), Kurzfilm, Cannes Filmfestival Shortfilmcorner, 2012 | Werbespot für epubli 2012, Verküsst, Rolle: Die Freundin (HR), Kurzfilm, Workshopproduktion des MIZ Babelsberg und des offenen Kanals Berlin, 2012 | Die Studentin, Rolle: Die Studentin (HR), HBK Braunschweig, 2010 | 48-Stunden-Performance zum Neulandfestival der freien Theater Sachsen-Anhalts in Magdeburg, Eigenproduktion des Festivals, 2010 | The neighbour, Rollen: Das Mädchen (NR), das Monster (NR), Kurzfilm, GenerationXgroup GmbH, 2009 | Tanzauftritt im Neuen Theater Halle/S. mit Scarlett Burkhardt, 2009 | Das Käthchen von Heilbronn oder die Feuerprobe frei nach Heinrich von Kleist, (NR), Straßentheater zu den Kleistfesttagen in Frankfurt a.O. vom nt Halle/S., 2009 | Desaster, Rolle: Die blonde Amokläuferin (HR), Kurzfilm, HBK, 2008 | Dunkelblaue Stunde, Rolle: Die Selbstmörderin (HR), Kurzfilm, 2008 | Last results, Rolle: Anna (HR), Wettbewerbsfilm im Cannes à la flip im Cannes Film Festival, special mention, 2008 | It’s nice out in Cannes, Rolle: The girlfriend (HR), Wettbewerbsfilm im Cannes à la flip im Cannes Film Festival, top ten, 2008 |Biographie. Ein Spiel von Max Frisch, Rolle: Die Balletttänzerin (NR), ABundZUspiel, 2008 | Werbespot für Elektronikmarkt EP, GenerationXgroup GmbH, 2008 |Märchenstück Grimms Krams, Rolle: Dicke Lippe (NR), ABundZUspiel, 2007 | Des Kardinals Geliebte, Rolle: Ursula (HR), Projekt für die Neue Residenz in Halle/S. zur Museumsnacht, 2007 | Improvisationstheater inspiriert durch die Commedia dell’arte zur Eröffnung der Händelfestspiele, 2007 | Pantomime für Ford, 2007 | Unsichtbares Theater für unterschiedliche Gastronomien, 2007 | Werbespot für Elektronikmarkt EP, GenerationXgroup GmbH, 2007 | Europe 2020, Rolle: the girl (HR), Kurzfilm, GenerationXgroup GmbH, Sonderpreis für besten Film vom Bund Sachsen-Anhalt, Cannes Filmfestival Shortfilmcorner, 2007 | Pantomime zur 2. Halleschen Winternacht der MLU Halle-Wittenberg, 2006 |Händel und seine Muse, (HR), Improvisationstheater in Brüssel anlässlich der Eröffnung der Botschaft, 2006 | Andorra von Max Frisch, Rollen: Die Senora (NR), ein Soldat (NR), ABundZUspiel, 4. Platz beim Freistil-Jugendwettbewerb, 2005/06 |Bei geschlossenen Türen von Jean-Paul Sartre, Rolle: Inés (HR), inszeniert für die 400-Jahre-Feier der halleschen Partnerstadt Oulu (Finnland), 2005/06 (Im Internet Mitschnitt Teil 1 und Teil 2) |Dinner for one, Rolle: Mandy (NR), Showabend nach gleichnamigem Film in der Theatrale Halle/S., 2004/05 | Parzival frei nach Tankred Dorst, Rolle: Blanchefleur (HR), ABundZUspiel, 2003/04 | Gesangsprojekt Duo Ton im Grammofon, 2004-2008 | Schultheater, Studententheater, Studentenkabarett, Jugendclub, Projekte in evangelischer Kirche, Kleinkunstbühne Theatrale, 1993-2005.

HR: Hauptrolle; NR: Nebenrolle